Iaido-Terminologie

 

 



Home

Iaido-Training

Iaido-Entstehung

Iaido-Terminologie

Iaidokai-Sitemap

Iaidokai-Downloads

Iaidokai-Aktivitäten

Japanische Schwerter

Geschichte der Samurai

Impressum



Fachbegriffe rund um die »Kunst des Schwertziehens«


»Budô« ist der Überbegriff für die ursprünglich und klassisch in Japan entstandenen Kampfkün-ste. Wörtlich meint Budô die »Kriegskunst«. Verglichen mit den anderen in Deutschland und Europa ausgeübten Budô-Disziplinen ist die Schwertkunst »IAIDO« weit unbekannter. Entstan-den ist Iaido im Japan des 15. und 16. Jahrhunderts. Seit dieser Zeit werden die Techniken und Begriffe des Iaido vom Begründer und ersten Großmeister bis zum heutigen 22. Großmeister traditionell weitergegeben.
Wer sich ernsthaft nicht nur mit den Kampfkünsten selbst, sondern auch mit deren philosophischen Hintergründen auseinandersetzen will, kommt um ein Eintau-chen in die Welt der japanischen Sprache nicht umhin.

Alle Fachbegriffe des Iaido-Trainings können zwar gleichbedeutend in die deutsche Sprache übersetzt werden. Manche Ausdrücke umfassen allerdings eine Vielzahl von gesamten Bewe-gungsabläufen, die durch einen einzigen japanischen Ausdruck repräsentiert werden.

Nachfolgend wollen wir die Themen der Iaido-Kanji Iaido-Terminologie in die Be-
reiche »Im Dôjô«, »Schwert« und »Fachbegriffe« unterteilen.



 

Im Dôjô

Schwert

Fachbegriffe

Download