Iaidokai

IAIDOKAI Offenburg


Iaido-Ausrüstung


Was brauche ich zum
Iaido-Training?


Zur traditionellen Bekleidung im Iaido gehö-
ren eine Jacke (»iaidogi«), eine Unterziehja-
cke (»hadagi«), ein etwa 8 cm breiter und
4 m langer Gürtel (»obi«) zur Schwertaufnah-
me und ein weiter Hosenrock (»hakama«). Die
klassischen Farben des Iaido sind dunkelblau oder schwarz. Im Iaido gilt das traditionelle Graduierungssystem vom Schüler- (Kyû) zum Meistergrad (Dan). Es gibt jedoch keine Gür-
telfarben, die die Graduierung anzeigen.


Holzschwert oder »Iai-tô«?

Anfänglich wird mit dem Holzschwert (boku-
tô) geübt, das nach weiteren Fortschritten
durch
ein Übungsschwert (Iai-tô) ersetzt wer-den kann. Das Iai-tô entspricht in Form, Länge und Gewicht dem japanischen Schwert (»ka-
tana«), ist jedoch ungeschliffen.
iaidogi

»iaidogi« mit Eishin-Ryû-Mon
(Wappen), Hadagi, Obi
und Hakama






zurück
Was kostet eine Iaido-Ausrüstung?

Die Kosten für die komplette Iaido-Kleidung liegen bei rund 200 EUR. Ein herkömmlicher Kampfsportanzug (ca. 40 EUR) ist aber für
den Anfang völlig ausreichend. Holzschwerter
sind schon ab 15 EUR zu haben. Ein gutes
Einsteiger-Iai-tô kostet ungefähr 350 EUR.

Ab 500 EUR wird das Iai-tô zum Liebhaber-
objekt. Iaido-relevante Eigenschaften sind in
dieser Kategorie mehr als hinreichend erfüllt. Nun sind es die Ausführungen der »schwert-schmückenden« Bestandteile, die das Herz
des begeisterten Iaidoka höher schlagen las-
sen: ob Griffwicklung aus echter Seide, die schwarze Rochenhaut (»same«), die Schwert-zwinge (»habaki«) aus Silber mit Feilstrichen oder das Drachenmotiv der »Tsukagashira« - fast unendlich lang ist die Liste der Bestand-
teile, die beim Schwertvergleich begeisterte Blicke und löbliche Äußerungen der Bewunde-
rer auslösen. »Sugoi - sagenhaft!«