Iaidokai

IAIDOKAI Offenburg


Genealogie


Abstammungskunde
des Eishin-Ryû-Iaido



Die Genealogie (griech.) bezeichnet die Ab-stammungs-/Sippenkunde und deren Erfor-schung. Die nebenstehende Darstellung ver-
zeichnet alle 22 Großmeister des Eishin-Ryû
vom damaligen Gründer bis zum heutigen am-tierenden Großmeister Ikeda Takashi Seiko.


Meilensteine


Der 7. Großmeister Hasegawa Mondonosuke Eishin gilt als Namensgeber des Eishin-Ryû.

Nach dem 11. Großmeister Oguro Motoemon Kiyotatsu spaltete sich die Linie in zwei weite-
re: Tanimura-Ha, die Fortsetzung des Eishin-
Ryû und die Shimomura-Ha, die Linie des Mu-
sô-Shinden-Ryû.
Hayashizaki Jinsuke Minamoto Shigenobu

Hayashizaki Jinsuke Minamoto
no Shigenobu (1546 - 1621)
Begründer des Eishin-Ryû


zurück
Hayashizaki Jinsuke Minamoto Shigenobu (1)
Tamiya Heibei Narimasa (2)
Nagano Muraku Nyudo (3)
Momo Gumbei Mitsushige (4)
Arikawa Shozaemon Munetsugu (5)
Banno Denemon no Jô Nobusada (6)
Hasegawa Mondonosuke Eishin (7)
Arai Seitetsu Seishin (8)
Hayashi Rokudayu Morimasa (9)
Hayashi Yasudayu Seisho (10)
Oguro Motoemon Kiyokatsu (11)
Hayashi Masu no Jo Masanari (12)
Yoda Manzo Takakatsu (13)
Hayashi Yadayu Masataka (14)
Tanimura Kame no Jô Takakatsu (15)
Goto Masasuke Magobei (16)
Oe Masamichi Shikei (17)
Hogiyama Namio (18)
Fukui Harumasa Tekkotsu (19)
Kono Minoru Hyakuren (20)
Fukui Torao (21)
Ikeda Takashi Seiko (22)